Vortrag 22.01.2019

"Einer ist keiner - der Mensch im Hunderudel" mit Mirko Tomasini

Hunde, die sich selbst in einer Gruppe organisieren können, haben selten Probleme miteinander. Schwierig wird es für viele Hunde oft erst, wenn der Mensch in die Dynamik und Ordnung einer Hundegruppe eingreift. Das lässt sich natürlich nicht immer vermeiden und Hunde wünschen sich auch eine menschliche Führung. Wie aber sollte diese aussehen, damit die Hunde ihre natürliche Kompetenz, miteinander klar zu kommen, einbringen können?

In seinem Vortrag „Einer ist keiner! – Der Mensch im Hunderudel“ zeigt Mirko Tomasini, welche Rolle wir Menschen in der Führung von Hundegruppen spielen, was Hunde sich vom Menschen wünschen und wo die häufigsten Missverständnisse liegen. Die gute Nachricht von Mirko Tomasini ist: je mehr Hunde, desto leichter die Führung. Mit einem kleinen „aber – wenn man weiß, wie“.

Hundehalter, die mehrere Hunde führen, müssen Bedürfnisse und Kompetenzen eines jeden Einzelnen in ihrem Team wahrnehmen und ihnen gerecht werden. Sie müssen aber vor allem das Wohl der Gruppe an erste Stelle setzen. Wie der Dichter Marc Aurel es einmal gesagt hat: „Was dem Schwarm nicht nutzt, das nutzt der einzelnen Biene auch nicht.“

Wenn Du mit dem Gedanken spielst, einen weiteren Hund aufzunehmen, dann bekommst Du von Mirko Tomasini wertvolle Impulse, die Dir bei der Entscheidung und den ersten Schritten helfen können. Führst Du schon eine Hundegruppe, dann hast Du durch die Inhalte des Vortrags die Gelegenheit, Dich noch einmal selbst in Deiner Rolle als „Rudelführer“ zu überprüfen.

Die Vorträge von Mirko Tomasini bei D O X finden immer in einem kleinen Rahmen statt. Dadurch hast Du während und vor allem nach dem Vortrag die Möglichkeit für den persönlichen Austausch mit Mirko Tomasini.

Veranstaltungsort:
D O X.Loft
 
Schmiedegasse 5, 50735Köln
Beginn:
18:30
Ansprechpartner:
Petra Pütz-Elsäßer