Hundeerziehung

Erziehungsfehler vermeiden

Das Entscheidende bei der Hundehaltung ist die Erziehung des Vierbeiners. Vom Welpenkurs über Grundkurse bis zu Spezialausbildungen gibt es viele Möglichkeiten, Ihren Hund unter professioneller Anleitung zu trainieren. Sie können das Zepter auch selbst in die Hand nehmen. Um einem Hund die wichtigsten Kommandos beizubringen, braucht man aber viel Geduld. Denn wenn der kleine Schoßhund nicht eines Tages zum Alpha-Tier mutieren soll, müssen zu Hause zum Beispiel klare Regeln herrschen – und auch konsequent eingehalten werden. Vor allem da der Trend zur Mehrhundehaltung geht. Das heißt auch doppelte oder gar dreifache Arbeit, oder nehmen die Hunde dem Menschen sogar Erziehungsarbeit ab?
 
Grundlagen Grundkommandos
Goldene Erziehungsregeln 7 Todsünden der Erziehung
Welpen&Junghundekurse Hundevereine&Hundeschulen
Probleme trotz Hundeschule? Prinzip positive Bestärkung
Trainingstipps für Hunde-Duos Spezialausbildung für Hunde
Hund erziehen mit Belohnung und Anerkennung

Die Erziehung des Hundes ist ein langer Prozess. Damit sie gut funktioniert und auch im Gedächtnis des Vierbeiners bleibt, führt die Übung mit Belohnung schnell zum Erfolg. Je nach Situation ist mit unterschiedlicher positiver Verstärkung zu trainieren. Denn wer gerne jagt, braucht schon eine größere Anerkennung als ein einfaches Leckerli.  weiter >

Hilfsmittel für die Hundeerziehung

Nicht alle Hilfsmittel in der Hundeerziehung halten, was sie versprechen. Einige können sogar das Vertrauen des Hundes zu seinem Menschen zerstören. Lesen Sie, welche empfehlenswert sind und wo Vorsicht angebracht ist. weiter >

Es sind immer wieder die gleichen Probleme, mit denen sich Hundehalter an Tier-Experten wenden. Wir verraten Ihnen, wie man die fünf häufigsten Schwierigkeiten lösen kann. weiter >

Sie haben Erziehungsratgeber gewälzt, Kurse in der Hundeschule besucht und alles getan, was man Ihnen empfohlen hat? Ihrem Hund sind Sie trotzdem schnuppe? weiter >

Ein offizielles Gütesiegel für Hundeschulen gibt es in Deutschland leider nicht. Dennoch kann man anhand weniger Kriterien erkennen, ob man einen echten Profi vor sich hat. weiter >

Für Hund und Halter sind die Zeiten in Deutschland kälter geworden. Ein gut erzogener Hund ist darum nicht nur ein angenehmer Begleiter, sondern er verbessert das Image des Hundes in der Öffentlichkeit. weiter >

Die Grundkurse sind besonders gut für Menschen geeignet, die noch nie einen Hund hatten: Hier lernen Sie die elementarsten Dinge im Umgang mit Ihrem Hund. weiter >

Der Junghundkurs schließt in der Regel an den Welpenkurs an und soll das dort vermittelte Wissen vertiefen. weiter >