Tipps für Alltagssituationen mit Hund

Tag ein, Tag aus

Im Alltag stehen Sie als Hundehalter vor vielen schwierigen Situationen. Mit unseren 7 Tipps zu den unterschiedlichsten Gegebenheiten meistern Sie diese mit Bravour!
Zeitumstellung Hund Tipps

Wie reagieren Hunde eigentlich auf die Zeitumstellung und wie können Sie Ihren Vierbeiner an die neue Zeit möglichst schonend gewöhnen? Mit unseren Tipps gelingt eine entspannte Umstellung für Sie und Ihren Hund! weiter >

Hundebekleidung kann sinnvoll sein

Jegliche Form von Hundebekleidung wird bei vielen Hundehaltern als Albernheit oder sogar Tierquälerei abgetan. Wir klären auf, wann es allerdings durchaus sinnvoll sein kann, seinen Hund speziell angefertigte Kleidung tragen zu lassen. weiter >

Tipps bei Schmuddelwetter

Trotz Nieselregen, Matsch und Nebel, Hunde müssen raus und ihr Geschäft verrichten. Wir haben tolle Tipps, auf was bei Schmuddelwetter zu achten ist.  weiter >

7 Tipps fürs tägliche Training mit dem Hund.

Wir lesen und hören es immer wieder. Je häufiger wir unseren Hund fordern, desto fester sitzen die Übungen. Doch immer wieder mal gibt’s Tage, da will einfach nichts klappen. Gut zu wissen, was wir dann tun können.
weiter >

Hund Weihnachten Zipfelmütze

Die vorweihnachtliche Hektik, der ungewohnte Tagesrhythmus, Besucher, Geschenke und der laute Jahreswechsel. Manche Hunde überdrehen völlig zu Weihnachten und Silvester, andere geraten in Panik. Mit unseren Tipps kommen Sie gut ins neue Jahr. weiter >

7 Tipps für einen goldenen Herbst

Jetzt ist es endgültig aus mit der warmen, hellen Jahreszeit. Doch Sie können sich und Ihren Hund wappnen, gegen Dunkelheit, Nebel, Kälte und Glätte. Wir helfen Ihnen dabei! weiter >

Zwei Hunde spielen friedlich miteinander

Die meisten Hunde-Treffen verlaufen ruhig und friedlich. Aber leider nicht alle. Denn nicht jeder Hund will spielen und nicht jeder "liebt" seinesgleichen. Mit unseren Tipps vermeiden Sie "Zusammenstöße" unschöner Art. weiter >

7 Tipps für den problemlosen Tierarztbesuch

Viele Hunde zittern schon auf dem Weg zur Tierarztpraxis und müssen buchstäblich ins Behandlungszimmer geschleift oder getragen werden. Das muss nicht sein, wenn Sie unsere Tipps beherzigen. weiter >