Seminar 16.06.2018

Feinheiten im Hundetraining - Workshop - Teil 1 im Bereich Hundesport

Die verschiedenen Trainingsmöglichkeiten richtig einsetzen!
Moderne Ausbildung im Hundesport hat sich glücklicherweise in den letzten Jahren durchgesetzt und so wird mit dem Hund geklickert, positiv belohnt und in kleinen Ausbildungsschritten gearbeitet. Der Leinenruck und das Stachelhalsband gehören auf den meisten Hundeplätzen der Vergangenheit an.

Doch kommen viele Hundehalter und Ausbilder immer wieder zu Punkten im Training, an denen keine Fortschritte mehr gemacht werden. Frustriert wechseln viele Trainer und Hundebesitzer wieder zu den „altbewährten“ Methoden und sehen hier das Ende der modernen Ausbildung.
Frau Dr. Schalke, Fachtierärztin für Tierverhalten und selbst in den unterschiedlichsten Bereichen des Hundesports tätig, erklärt woran es liegt. Die Feinheiten liegen wie immer im Detail.

In dem Workshop können Hundehalter die Übungen vorstellen, an denen sie im Hundesport gerade arbeiten und weiterkommen möchten. Auf mögliche Probleme, die im Übungsaufbau entstanden sind, wird eingegangen und Lösungsmöglichkeiten aufgezeigt.

Dabei werden wichtige Trainingsfeinheiten wie z.B. Trainingskriterien, Belohnungsorte, Belohnungsintervalle und das differenzierte Belohnen in einen strukturierten Trainingsplan gebracht.

Die Fortbildung wird als Nachweis anerkannt von: TÄK NS + SH

Hunde sind im Vereinshaus nicht so gerne gesehen. Aber die Autos stehen direkt auf dem Gelände und natürlich wird bei großer Hitze entsprechend gehandelt!
Dennoch sollten die Hunde es gut "aushalten" (wenn das Wetter es zu lässt), im Auto warten zu können.

Veranstaltungsort:
Hundeplatz Beselich
 
Hundeplatz65614Beselich
Beginn:
10:00
Ansprechpartner:
Katharina Queißer