Reisen mit Hund auf einer Fähre | PARTNER HUND Magazin

Reisen mit Hund auf einer Fähre

Sie müssen auf dem Weg zu Ihrem Reiseziel einen Abschnitt mit einer Fähre zurücklegen? Hier haben wir für Sie einige hilfreiche Informationen.
 
© Thomas Brodmann / animals-digital.de
Hund auf Fähren, kann das gut gehen?

Darf der Hund mit auf die Fähre?

Kurzstrecken von einer bis drei Stunden sind bei keiner Fährlinie ein Problem. Der Hund bleibt im Auto oder darf mit seinem Menschen mit an Deck. Bei Langstrecken kann mangelnde Unterbringungsmöglichkeit und/oder auch mal raue See die Überfahrt alles andere als angenehm machen, weshalb einige Reedereien Tiere lieber nicht an Bord haben wollen.

So wir die Überfahrt für den Hund angenehmer

Überall da, wo es extra Tierräume und Zwinger gibt, gilt: Der Besitzer hat seinen Hund selber zu versorgen! Nehmen Sie seine Decke, sein gewohntes Futter und evtl. auch Wasser mit. Wo Auslauf an Deck erlaubt wird, muss der Hund grundsätzlich angeleint sein, auf vielen Schiffen ist bei größeren Hunden das Tragen eines Maulkorbes Vorschrift. Und vergessen Sie nicht, seinen Impfpass bzw. die Gesundheitspapiere für den Grenzübertritt einzustecken!

Nord- und Ostsee

COLOR LINE
Internet: http://www.colorline.de
Es gibt, abgeteilt auf dem Autodeck, Transportboxen für Langstrecken; auf Kurzstrecken kann das Tier im Auto bleiben.

DEUTSCHE SEEREDEREI
Internet: http://www.deutsche-seereederei.de
Kein Transport von Tieren möglich.

FJORD LINE
Internet: http://www.fjordline.com
Kein Transport von Tieren möglich.

FINNLINES
Internet: http://www.finnlines.de
Tier darf mit in die Kabine, Sandkästen als Hundeklo an Deck.

SCANDLINES
Internet: http://www.scandlines.de
Hunde können mit an Deck, Restaurant und Cafés sind jedoch für sie tabu.

POLISH BALTIC Shipping Co.
Internet: http://www.polferries.pl/de/home
Der Hund kann nur mitgenommen werden, wenn eine Kabine gebucht ist. Das Tier muss in der Kabine bleiben. Kosten: 25 % des Kabinenpreises für Tagfahrt, 25% zu- sätzlich zum vollen Kabinenpreis bei der Nachtfahrt.

SCANDINAVIAN Seaways
c/o DFDS Deutschland
Internet: http://www.dfdsseaways.de
Für Hunde und Katzen gibt es Boxen in einem extra Tierraum. Spazieren an Deck ist erlaubt.

SILJA LINE
Internet: http://www.silja.com
Für Reisende mit Hund/Katze gibt es spezielle Tierhalterkabinen. Sind diese Kabinen ausgebucht, wird kein weiteres Tier mitgenommen. Vorbuchung unbedingt erforderlich!

SAKHALIN SHIPPING
c/o Baltic Tours
Internet: http://www.baltictours.com
Bisher nur Frachtschiffe mit Passagier-Kabinen.
Mitnahme von Tieren nur auf Anfrage.

STENA LINE
Internet: http://www.stenaline.de
Auf dieser 12-Std.-Strecke werden KEINE Hunde mitgenommen. Auf allen kürzeren Strecken werden Hunde kostenlos transportiert, müssen allerdings im Auto bleiben.

TT-Line
Internet: http://www.ttline.com
Travemünde – Trelleborg: Für die Nachtfähre gibt es spezielle Tierhalterkabinen, die früh gebucht werden müssen. Sind diese Kabinen belegt, werden keine weiteren Hunde mitgenommen. Für die Tagfähre gilt: Die Hunde dürfen an Deck (es gibt sogar Hundetoiletten).
Rostock – Trelleborg: Die Hunde müssen nicht im Auto bleiben. Transport kostenlos.

VIKING Line
Internet: http://www.vikingline.de
Schweden – Finnland auf fünf verschiedenen Routen.
Hunde dürfen mit in die gebuchte Kabine, Transport kostenlos.
 

Mittelmeer

ANEK Lines
Internet: http://web.anek.gr/portal/page/portal/ANEK_prod
Es gibt Hundezwinger an Deck für Kabinenbucher; beim Camper darf der Hund drin bleiben. Der Transport von Haustieren ist kostenlos.

COMPAGNIE TUNISIENNE DE NAVIGATION
Internet: http://www.ctn.com.tn
Hunde dürfen nicht in die Kabine, müssen in Zwinger im Tierraum, bei Spaziergang an Deck ist Maulkorb Vorschrift.

CORSICA FERRIES
Internet: http://www.corsica-ferries.com
Hunde dürfen überall mit hin (auch in die Kabine) – aber nicht ins öffentliche Lokal. Auf den Hochgeschwindigkeitsfähren müssen Hunde aus Sicherheitsgründen in spezielle Boxen.

GRANDI NAVI VELOCI
Internet:  http://www.gnv.it
Hunde dürfen mit an Deck (Maulkorb!), aber nicht in Kabine oder Gesellschaftsräume, für lange Fahrten gibt es Einzelzwinger im Tierraum. Besitzer hat sein Tier selber zu versorgen.

GRIMALDI
Internet: http://www.grimaldi-ferries.com
Haustiere haben in Kabinen und Gesellschaftsräumen keinen Zutritt. Es ist aber möglich, Hunde mit Maulkorb und Leine in einer dazu bestimmen Zone im Freien spazieren zu führen.

JADROLINIJA
Internet: http://www.jadrolinija.hr
Entlang der kroatischen Küste; Italien – Kroatien.
Hunde müssen in Zwinger, in der Kabine nicht erlaubt, auch nicht im Restaurant, Maulkorb vorgeschrieben.

Bitte beachten Sie, dass sich die Vorschriften zwischenzeitlich geändert haben könnten!
Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren