Kreuzfahrt mit Hund | PARTNER HUND Magazin

Kreuzfahrt mit Hund

Der Hund gehört für viele Familien einfach dazu - und das soll auf einer Kreuzfahrt auch nicht anders sein.
 
Kreuzfahrt mit Hund © Meyer/pixelio.de
Hund ahoi - auch auf der Kreuzfahrt mit dabei.
Der vierbeinige Freund ist im Alltag, bei Ausflügen und im Urlaub immer dabei. Wie sieht es aber auf Kreuzfahrten aus? Können Hunde auch hier mit von der Partie sein? Natürlich hat sich der Wunsch, Hunde mit auf Kreuzfahrten zu nehmen, auch bei Kreuzfahrtanbietern herumgesprochen. Dementsprechend gibt es immer mehr Spezial-Angebote, die eine Schiffsreise mit dem geliebten Vierbeiner ermöglichen. Bei Hundefreunden finden diese Angebote großen Anklang. Die Anbieter, die Kreuzfahrten für Hunde anbieten, sind momentan Cunard, Hurtigruten, Color Line und 1AVista-Reisen, wobei letztere Flusskreuzfahrten mit Vierbeiner anbieten.

Das Angebot von Color Line

Auf Kreuzfahrtschiffen von Color Line sind Haustiere gern gesehen, allerdings wird kein spezieller Service für die Vierbeiner angeboten. Die Tierhalter kümmern sich selbst um das Wohlbefinden ihrer kleinen Freunde. Vor Reiseantritt wird eine Vereinbarung getroffen, die die Mitnahmebedingungen für Haustiere regelt. Übernachten können die Tiere im Autodeck, wahlweise im Auto des Besitzers oder in speziellen Boxen. Entscheidet sich ein Hundebesitzer für diese Art der Tier-Kreuzfahrt, so muss er dem Tier ebenso viel Aufmerksamkeit schenken, wie es Zuhause notwendig ist.

Spezial-Kreuzfahrten bei 1AVista-Reisen

Grundsätzlich freut sich das Unternehmen 1AVista-Reisen über vierbeinige Gäste, bietet aber zusätzlich noch spezielle Kreuzfahrten für Hundebesitzer an. Auf diesen Fahrten kann in jeder Kabine ein Hund mit einziehen. Listenhunde sind von der Möglichkeit der Kreuzfahrtteilnahme ausgeschlossen. Voraussetzung dafür, dass ein Hund seinen Urlaub mit diesem Reiseunternehmer wahrnehmen kann ist, dass er stubenrein ist. Zwar werden die Tiere mit Leckerli und frischem Wasser verwöhnt, allerdings sollten die Besitzer darauf achten, dass der Hund seine gewohnte Tiernahrung bekommt. Auf dem Kreuzfahrtschiff „MS Normandie“, das für spezielle Hundekreuzfahrten eingesetzt wird, wurde sogar eine kleine Hundewiese angelegt.

Mit Hund und Katz auf hoher See –Cunard

Cunard ermöglicht es Haltern von Hunden und Katzen, diese auf dem Kreuzfahrtschiff Queen Mary 2 mitzunehmen. Die Unterbringung in der Kabine ist hier nicht möglich, allerdings gibt es sehr gute Zwinger, in denen die Vierbeiner verwöhnt werden. Die Reisegesellschaft bietet hochwertiges Tierfutter, frisch gebackene Kekse für Hunde und weiche Schlafplätze. Tiere, die auf diese Kreuzfahrten mitgenommen werden, sollten mit einem Micro-Chip versehen sein.

Jetzt wird es nordisch – Hundekreuzfahrten mit Hurtigruten

Auf Schiffen von Hurtigruten können die geliebten Vierbeiner in Transportboxen mitreisen, die auf dem Autodeck untergebracht sind, wahlweise aber auch in der Kabine des Besitzers. Die Anzahl der Kabinen, in denen Hunde reisen dürfen ist begrenzt. Die Reise sollte demnach recht früh gebucht werden. Während der Fahrt muss sich das Tier zwar in der Kabine oder Box aufhalten, allerdings besteht mehrmals täglich die Möglichkeit, an Land Gassi zu gehen.



Foto: © Meyer/ www.pixelio.de
Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren