Einreisebestimmungen Serbien/Montenegro | PARTNER HUND Magazin

Einreisebestimmungen Serbien/Montenegro

Was müssen Sie beachten, wenn Sie nach Serbien/Montenegro reisen möchten?
 
Einreisebestimmungen für Hunde in Serbien/Montenegro © Thomas Brodmann / animals-digital.de
Was gibt es für Hunde bei der Einreise in Serbien/Montenegro zu beachten?

Einreisebestimmungen

Ein amtstierärztliches Impf- und Gesundheitszeugnis ist erforderlich. Das Zeugnis sollte bescheinigen, dass das Tier gesund ist und keine ansteckenden anmeldepflichtigen übertragbaren Krankheiten hat. Ferner sollte bestätigt werden, dass im Herkunftsort in den letzten sechs Monaten keine Tollwutfälle aufgetreten sind. Für Tiere, die älter als 3 Monate sind, muss eine Bescheinigung beigefügt werden, dass sie gegen Tollwut geimpft wurden und dass seit der Impfung mindestens 15 Tage und nicht mehr als sechs Monate vergangen sind. Die Tollwutimpfung muss mindestens 15 Tage vor der Einreise erfolgt sein und darf nicht älter als sechs Monate sein. Beide Bescheinigungen müssen im internationalen Impfpass eingetragen sein.

Adressen

Botschaft
Taubertstraße 18
D-14193 Berlin
Tel.:+49 (0)30 8957700
Fax: +49 (0)30 8252206
E-Mail: botschjugo@knuut.de
 
Vertretung vor Ort:
Botschaft
ulica Kneza Milosa 76
11000 Beograd
Tel.: +381 11 3064300
Fax: +381 11 3064303
Postanschrift:

Botschaft der Bundesrepublik Deutschland
P.O. Box 304
11001 Beograd
Serbien und Montenegro
E-Mail: germemba@eunet.yu
Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren