Einreisebestimmungen Israel | PARTNER HUND Magazin

Einreisebestimmungen Israel

Was müssen Sie beachten, wenn Sie nach Israel reisen möchten?
 
Einreisebestimmungen für Hunde in Israel © Thomas Brodmann / animals-digital.de
Was gibt es für Hunde bei der Einreise in Israel zu beachten?

Einreisebestimmungen

Nach Israel dürfen nicht mehr als zwei Tiere je Tierhalter eingeführt werden. Für jedes Haustier wird ein amtsärztliches Gesundheitszeugnis benötigt, das zum Zeitpunkt der Einreise nach Israel nicht älter als sieben Tage sein darf. Dieses Gesundheitszeugnis muss bestätigen, dass das Haustier untersucht wurde und frei von ansteckenden Krankheiten ist. Außerdem muss der Tierhalter eine Erklärung abgeben, dass er das Tier seit mindestens 90 Tagen besitzt.
Zudem muss eine internationale Impfbescheinigung ausgestellt werden, die bestätigt, dass alle Tiere gegen Tollwut geimpft sind. Diese Impfung darf nicht länger als ein Jahr zurückliegen und muss mindestens ein Monat vor der Einreise nach Israel erfolgt sein.
Hunde und Katzen, die jünger als drei Monate sind, sind von der Einfuhr nach Israel ausgeschlossen.

Botschaft

Auguste-Viktoria-Straße 74-76
D-14193 Berlin
Tel.: +49 (0)30 89045500
Fax: +49 (0)30 89045555
E-Mail: botschaft@israel.de
Internet: http://www.israel.de

Staatliches Israelisches Verkehrsbüro

Bettinastraße 62
D-60325 Frankfurt
Tel.: 0180 54041
Fax: +49 80969 75619222
E-Mail: mbeckmann@igtofrankfurt.de
Internet: http://www.israel-info.de

Deutsche Vertretung vor Ort

Botschaft
64731 Tel Aviv
3 Daniel Frisch Street
Tel.: +972 3 6931312-13
Fax: +972 36969217
E-Mail: ger-emb@netvision.net.it
Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren