Einreisebestimmungen Island | PARTNER HUND Magazin

Einreisebestimmungen Island

Was müssen Sie beachten, wenn Sie nach Island reisen möchten?
 
Einreisebestimmungen für Hunde in Island © Thomas Brodmann / animals-digital.de
Was gibt es für Hunde bei der Einreise in Island zu beachten?

Einreisebestimmungen

Die gesetzlichen Bestimmungen hinsichtlich des Imports von Tieren sind in Island äußerst streng. Importgenehmigungen werden nur auf Empfehlung des Leiters des Veterinäramtes und unter bestimmten Vorraussetzungen erteilt.
Eine der Voraussetzungen ist, dass das Tier nach Ankunft in Island für eine Dauer von bis zu vier Monaten in völliger Isolation von anderen Tieren (Quarantäne) gehalten werden muss. Aus diesem Grund wird Touristen und Personen, die sich nur kurze Zeit in Island aufhalten, grundsätzlich keine Genehmigung erteilt.
 

Adressen

Landbúna arrá uneyti
Sölvhólgötu 7, 150 Reykjavík, Iceland
Tel.: 003/54/5459750
Fax: 003/54/5521160
E-Mail: postur@lan.stjr.is
Internet: http://www.stjr.is/lan
 
Botschaft
Rauchstraße 1
10787 Berlin
Tel.: +49 (0)30 26554525
Fax: +49 (0)30 26554526
E-Mail: icemb.berlin@utn.stjr.is
Internet: http://www.botschaft-island.de
 
Isländisches Fremdenverkehrsamt
Frankfurter Straße 181
D-63263 Neu-Isenburg
Tel.: +49 (0)6102 254484
Fax: +49 (0)6102 254470
E-Mail: info@icetourist.de
Internet: http://www.icetourist.de
 
Deutsche Vertretung vor Ort:
Botschaft
IS-101 Reykjavik
Laufásvegur 31
Tel.: 003-54 5301100
Fax: 003-54 5301101
E-Mail: embager@internet.is

Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren