Shetland Sheepdog

In den USA zählt der Sheltie zu den zehn beliebtesten Hunderassen des Landes. Erfahren Sie im Steckbrief alles zu Verhalten, Charakter, Beschäftigungs- und Bewegungsbedürfnis, Erziehung und Pflege der Hunderasse Shetland Sheepdog.
 
Shetland Sheepdog © Andrea Templin
Shetland Sheepdog Fabio von Andrea Templin.

Shetland Sheepdog

 
Widerristhöhe: 35,5 bis 37 cm
Gewicht: 5 bis 10 Kilo
Alter: 14 Jahre
Ursprungsland: Großbritannien
Fell: lang, üppg, gerade
früher: Hütehund, Begleithund
 
  • Bewegungsdrang: hoch
  • Erziehungsaufwand: gering
  • Pflegeaufwand: gering
  • Zeitaufwand: mittel
  • Klassifikation: FCI Gruppe 1: Hütehunde und Treibhunde, Sektion 1 Schäferhunde
Der Shetland Sheepdog wurde erstmals Ende des 19. Jahrhunderts in Großbritannien gezüchtet, kommt ursprünglich von den Shetland-Inseln, wo er zum Hüten von Schafen eingesetzt wurde. Das Vorhaben des ersten Shetland Collie Clubs durch das Einkreuzen des großen "Vorbilds" einen "Mini-Collie" zu züchten, stieß zunächst aber auf Ablehnung bei den Collie-Züchtern. Ihr Widerstand hatte zur Folge, dass die Rasse erst 1914 offiziell anerkannt wurde, und noch immer gibt es deutlich weniger Shelties als Collies.

Allgemeines Erscheinungsbild

Der Shetland Sheepdog ist optisch gewissermaßen die Kleinausführung des Collie. Er  besitzt ein üppiges Haarkleid, das viele verschiedene Färbungen aufweisen kann, eine kleine Löwen-Mähne und eine Halskrause. Seine feinen Gliedmaßen und sein schlanker Kopf geben ihm einen adeligen und eleganten Touch.

Verhalten und Charakter

Der Sheltie ist sehr schlau und temperamentvoll, dazu ein sehr freundlicher, geradezu gutmütiger Zeitgenosse. Fremden gegenüber ist er allerdings zunächst reserviert, ängstlich zeigt er sich hingegen nicht. Er ist sehr anhänglich und folgt seinem Besitzer deshalb auf Schritt und Tritt. Er will nicht gerne alleine bleiben, macht aber keinen Aufstand, wenn der Mensch mal ohne ihn ins Kino will. Er wird seine Familie über alles lieben und sich als perfekter Tröster in traurigen Zeiten erweisen: Shetland Sheepdogs registrieren die Stimmungen ihrer Besitzer sehr genau und sind immer bemüht, Heiterkeit und Freude herzustellen.

Beschäftigungs- und Bewegungsbedürfnis

Sein Temperament kann man nur mit viel Bewegung zügeln, beispielsweise indem man ihn als Begleiter am Rad oder beim Joggen mitnimmt. Auch als Reiterhund ist er gut geeignet, da sein Jagdtrieb kaum vorhanden ist, muss man nicht befürchten, dass er plötzlich selbstständig einer Fährte folgt. Besonders talentiert sind diese Hunde wegen ihres Bewegungsdrangs und ihrer hohen Intelligenz für Hundesportarten wie Agility oder Obedience.

Erziehung

Shelties sind nicht nur schlau, sondern ordnen sich auch gerne unter. Die Erziehung ist also sehr einfach, solange man ihnen die Freude daran nicht verdirbt. Sie sind sehr sensibel und können es nicht leiden, wenn Herrchen oder Frauchen schlecht gelaunt sind. Deshalb tun sie alles, um ihren Besitzer bei Laune zu halten. Dominanzprobleme sind bei dieser Rasse unbekannt.

Pflege

Einmal in der Woche bürsten oder kämmen genügt. Nur die feinen Haare an den Ohren sollten häufiger gekämmt werden, um ein Verfilzen zu vermeiden. Wenn möglich, sollte man den Hund nur selten baden.

Krankheitsanfälligkeit / Häufige Krankheiten

Shetland Sheepdogs zeigen ein gehäuftes Auftreten der Dermatomyositis, einer genetisch bedingten Haut-Muskel-Erkrankung. Auch die Empfindlichkeit gegenüber bestimmten Medikamenten (MDR1-Defekt), die schon vom Collie bekannt ist, ist bei der kleinen Rasse gegeben. Des Weiteren kann es zu Augenkrankheiten kommen (CEA, PRA).

Hätten Sie's gewusst

In den USA zählt der Sheltie zu den zehn beliebtesten Hunderassen des Landes. Manche Beobachter gehen davon aus, dass es in den Vereinigten Staaten heute deutlich mehr reinrassige Shetland Sheepdogs gibt als im Ursprungsland Großbritannien, wo sich der Hund auch heute noch großer Beliebtheit erfreut.

Hier erhalten Sie weitere Informationen zu einzelnen Hunderassen sowie Adressen von eingetragenen VDH-Züchtern.

Verband für das Deutsche Hundewesen (VDH)
Geschäftsstelle
Westfalendamm 174
44141 Dortmund
Deutschland
Tel.: 02 31 56 50 00
Fax: 02 31 59 24 40
E-Mail: info@vdh.de
Internet: www.vdh.de

VDH-MITGLIEDSVEREINE

1. Shetland Sheepdog Club Deutschland e.V. Josef Hartich
Raiffeisenstr. 7
67307 Göllheim, Deutschland
Tel.: 0 63 51 3 76 46
Fax: 0 63 51 3 76 39
E-Mail: vorstand@sscd.de
Internet: www.sscd-ev.de

Club für Britische Hütehunde e.V. Erika Heintz
Schulstr. 31
22929 Hamfelde, Deutschland
Tel.: 0 41 54 22 21
E-Mail: geschaeftsstelle@cfbrh.de
Internet: www.cfbrh.de
Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren