Großer Schweizer Sennenhund | PARTNER HUND Magazin

Großer Schweizer Sennenhund

Der Große Schweizer Sennenhund ist eine eher seltene Rasse. Erfahren Sie im Steckbrief alles zu Verhalten, Charakter, Beschäftigungs- und Bewegungsbedürfnis, Erziehung und Pflege der Hunderasse Großer Schweizer Sennenhund.
 
Großer Schweizer Sennenhund © Reni Hahn
Der hübsche Große Schweizer Sennenhund Paul ist auf dem Foto 4 Monate alt

Großer Schweizer Sennenhund

 
Widerristhöhe: 60 bis 72 cm
Gewicht: 35 bis 50 Kilo
Alter: 11 Jahre
Ursprungsland: Schweiz
Fell: kurz, stockig
früher: Wach- und Zughund
 
  • Bewegungsdrang: mittel
  • Erziehungsaufwand: mittel
  • Pflegeaufwand: gering
  • Zeitaufwand: mittel
  • Klassifikation: FCI Gruppe 2: Pinscher und Schnauzer, Molossoide, Schweizer Sennenhunde und andere Rassen. Sektion 3: Schweizer Sennenhunde
Die Vorfahren des Großen Schweizer Sennenhundes waren molossoide Hunde der Römer. Die Hunde waren vom Aussterben bedroht, als sie 1908 bei einer Jubiläumsausstellung vom großen Förderer der schweizerischen Sennenhunde, Prof. A.Heim, (wieder)entdeckt wurden. Er widmete sich fortan dem Erhalt der Rasse. 1909 wurde die Rasse offiziell anerkannt, 1912 wurde der "Klub für Große Schweizer Sennenhunde" gegründet, doch erst 1939 erfolgte die Publikation des ersten Standards durch die FCI.

Allgemeines Erscheinungsbild

Der Große Schweizer Sennenhund ist laut Rassestandard ein dreifarbiger, stämmiger, starkknochiger und gut bemuskelter Hund. Trotz seiner Größe und seines Gewichts ist er ausgesprochen beweglich. Das Fell hat eine schwarze Grundfarbe und große rotbraune Flecken und weiße Abzeichen.

Verhalten und Charakter

Der Große Schweizer Sennenhund ist ein klassischer Haus- und Hofhund, der den Besitz bewachen, die anderen Haustiere in Ruhe lässt und mit den Kindern spielt. Er ist kein großer "Kläffer", sondern von ruhigem Naturell, er ist sich seiner imposanten Erscheinung bewusst. Er ist zwar ein anpassungsfähiger und unkomplizierter Typ, der sich auch mit der Stadt (vorausgesetzt, er bekommt "seinen" Park dazu) arrangieren wird, doch aufgrund seiner Größe sollte er definitiv nicht in einer Wohnung gehalten werden. Er ist von seinen Anlagen her ruhig und gutmütig, dennoch sehr aufmerksam und wachsam, aber niemals nervös.

Beschäftigungs- und Bewegungsbedürfnis

Der Große Schwarze Sennenhund muss zwar nicht stundenlang neben Ihnen joggen (dafür ist er auch nicht gebaut), aber zeitaufwendig ist die Beschäftigung dieses Hundes doch – außer man hat einen Bauernhof oder ein Pferdegestüt, auf dem er sich frei bewegen und selbstständig seinem Job als Bewacher nachgehen kann. Diese Hunde gelten als sehr ausdauernd und arbeitswillig, sie wollen nicht nur eine Stunde pro Tag laufen dürfen, sie lechzen nach einem Fulltime-Job. Sie lieben es, gefordert zu werden. Wer keinen Bauernhof zu bieten hat, sollte den Hund wenigstens die Einkäufe nach Hause bringen lassen (Hunderucksack anschaffen!).

Erziehung

Der Große Schweizer Sennenhund ist sehr gelehrig und merkt sich schnell, was von ihm erwartet wird. Er möchte aber nicht nur eine Grunderziehung genießen, sondern immer wieder mit neuen Herausforderungen beschäftigt werden. Beliebt ist jede Art von Arbeit, z.B. Schlittenziehen im Winter.

Pflege

Dank kurzem Stockhaar ist dieser Hund sehr pflegeleicht. Es reicht vollkommen, ihn ab und zu mit einer Spezialbürste zu pflegen.

Krankheitsanfälligkeit / Häufige Krankheiten

Er ist dem leckeren Futter nicht abgeneigt und kann schnell Übergewicht bekommen. Rücken- und Hüftprobleme sind die Folge, auch eine Neigung zur Magendrehung gibt es. Auch Epilepsie kann bei dieser Rasse vorkommen.

Hätten Sie's gewusst

Der Große Schweizer Sennenhund ist eine eher seltene Rasse. In der Schweiz sollen rund 500 dieser Tiere leben. Pro Jahr kommen nur etwa 120 Welpen (eingetragen) zur Welt.


Hier erhalten Sie weitere Informationen zu einzelnen Hunderassen sowie Adressen von eingetragenen VDH-Züchtern.

Verband für das Deutsche Hundewesen (VDH)
Geschäftsstelle
Westfalendamm 174
44141 Dortmund
Deutschland
Tel.: 02 31 56 50 00
Fax: 02 31 59 24 40
E-Mail: info@vdh.de
Internet: www.vdh.de

VDH-MITGLIEDSVEREINE

Schweizer Sennenhund-Verein für Deutschland e.V. Ewald Müller
Sauerbornsweg 2
56537 Buch, Deutschland
Tel.: 0 67 72 9 64 49 97
Fax: 0 67 72 9 64 49 95
E-Mail: ewald.mueller@ssv-ev.de
Internet: www.ssv-ev.de
Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren