Foxterrier (Glatthaar) | PARTNER HUND Magazin

Foxterrier (Glatthaar)

Sicher ist, dass der Zuchtstandard in Großbritannien 1876 festgesetzt wurde. Erfahren Sie im Steckbrief alles zu Verhalten, Charakter, Beschäftigungs- und Bewegungsbedürfnis, Erziehung und Pflege der Hunderasse Foxterrier (Glatthaar).
 
© Image courtesy of Vlado at FreeDigitalPhotos.net
Haben Sie einen Foxterrier (Glatthaar)? Dann schicken Sie uns doch ein Foto!

Foxterrier (Glatthaar)

Widerristhöhe: bis 39 cm
Gewicht: 6 bis 9 Kilo
Alter: 15 Jahre
Ursprungsland: Großbritannien
Fell: kurz
früher: Jagdhund, häufig für die Fuchsjagd eingesetzt
 
  • Bewegungsdrang: hoch
  • Erziehungsaufwand: mittel
  • Pflegeaufwand: mittel
  • Zeitaufwand: mittel
  • Klassifikation: FCI Gruppe 3: Terrier. Sektion 1: Hochläufige Terrier
Die Entstehung des Foxterriers wird auf das 18. Jahrhundert datiert, allerdings gibt es schon Bilder aus dem 14. und 15. Jahrhundert, auf denen Hunde zu sehen sind, die dem heutigen Foxterrier sehr ähneln. Sicher ist, dass der Zuchtstandard in Großbritannien 1876 festgesetzt wurde. Damals entwickelten sich die zwei Varianten Kurzhaar- und Rauhaar-Foxterrier. Der Foxterrier wurde unter anderem als Hetzhund bei der Fuchsjagd eingesetzt und durch seine hier gezeigte Intelligenz und Ausdauer auch international bekannt.

Allgemeines Erscheinungsbild

Der Foxterrier ist ein kleiner und sehr lebhafter Hund, dessen Körperbau zwar kräftig ist, aber niemals schwerfällig wirkt. Das Fell des Foxterriers kann die Farbe Weiß mit Braun oder Schwarz haben. Charakteristisch für diese Rasse sind die kleinen Schlappohren, die längliche Schnauze und der freche Blick.

Verhalten und Charakter

Foxterrier sind echte Charakterhunde, die mit ihrem hinreißenden Charme und ihrer ansteckender Fröhlichkeit jeden Zweifler um den Finger wickeln. Neben Mut, Ausdauer und einer gehörigen Portion Angriffswillen zählen vor allem Intelligenz, Wachsamkeit und Anhänglichkeit zu ihren charakterlichen Merkmalen. Foxterrier können sowohl hervorragende Jagdgehilfen als auch verspielte Familienhunde sein. Allerdings muss jeder Fox-Besitzer für seinen Hund auch viel Zeit opfern: für die Erziehung genauso wie für Spiele und Liebkosungen.

Beschäftigungs- und Bewegungsbedürfnis

Das Bewegungsbedürfnis dieser Rasse ist hoch. Der Foxterrier begleitet seinen Menschen beim Reiten und beim Radfahren ohne Probleme, will anschließend aber auch noch geistig gefordert werden. Spiele und Hundesport sind eine hervorragende Möglichkeit, den Jagdtrieb dieses Hundes umzuleiten.

Erziehung

Die Erziehung eines Foxterriers ist eine echte Herausforderung: Bei diesem Hund muss man genau aufpassen, dass man selbst Herr im Haus bleibt. Foxterrier-Besitzer müssen dabei auf viele Tricks seitens ihres Freundes gefasst sein: Seine Intelligenz verbindet sich mit Cleverness, Pfiffigkeit und Charme. Gleichzeitig lauert dieser Hund auf Fehler oder Inkonsequenz seitens des Besitzers, um diese sofort und gnadenlos auszunutzen. 

Pflege

Das Haar des Foxterriers sollte täglich gebürstet werden, damit es seine gesunde Optik nicht verliert. Ansonsten benötigt der Glatthaar-Foxterrier nur wenig Pflege.

Krankheitsanfälligkeit / Häufige Krankheiten

Foxterrier haben eine Prädisposition für die Ataxie und Myelopathie der Terrier. Es handelt sich um neurologische Erkrankungen, die u.a. die Zerstörung des Rückenmarks zur Folge haben.

Hätten Sie's gewusst

Lange Zeit erfreute sich der Glatthaar-Foxterrier besonderer Beliebtheit. Inzwischen ist es umgekehrt: Heute kommen doppelt so viele Drahthaar- wie Glatthaar-Foxterrier auf die Welt.


Hier erhalten Sie weitere Informationen zu einzelnen Hunderassen sowie Adressen von eingetragenen VDH-Züchtern.

Verband für das Deutsche Hundewesen (VDH)
Geschäftsstelle
Westfalendamm 174
44141 Dortmund
Deutschland
Tel.: 02 31 56 50 00
Fax: 02 31 59 24 40
E-Mail: info@vdh.de
Internet: www.vdh.de

VDH-MITGLIEDSVEREINE

Deutscher Foxterrier-Verband e.V. Simone Petter
Borntal 16
98597 Breiungen, Deutschland
Tel.: 03 68 48 25 29 05
Fax: 03 68 48 25 29 06
E-Mail: dfv@foxterrier-verband.de
Internet: www.foxterrier-verband.de
Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren