Field Spaniel | PARTNER HUND Magazin

Field Spaniel

Im 19. Jahrhundert zählte man den heutigen Field Spaniel noch zu den Cocker Spaniels, eine gewisse Ähnlichkeit ist auch heute noch nicht zu leugnen. Erfahren Sie im Steckbrief alles zu Verhalten, Charakter, Beschäftigungs- und Bewegungsbedürfnis, Erziehung und Pflege der Hunderasse Field Spaniel.
 
© Thomas Brodmann / animals-digital.de
Der Field Spaniel zählt auch heute zu den seltenen Rassen.

Field Spaniel

Widerristhöhe: bis 46 cm
Gewicht: 18 - 25 kg
Alter: 12 - 14 Jahre
Ursprungsland: Großbritannien
Fell: lang, glatt, glänzend
früher: Stöber- und Apportierhund
 
  • Bewegungsdrang: mittel
  • Erziehungsaufwand: mittel
  • Pflegeaufwand: hoch
  • Zeitaufwand: mittel
  • Klassifikation: FCI Gruppe 8: Apportierhunde, Stöberhunde, Wasserhunde, Sektion 2: Stöberhunde
Im 19. Jahrhundert zählte man den heutigen Field Spaniel noch zu den Cocker Spaniels, eine gewisse Ähnlichkeit ist auch heute noch nicht zu leugnen. Tatsächlich haben beide die gleiche Herkunft.

Allgemeines Erscheinungsbild

Das Haar ist lang, glatt und glänzend, von seidiger Beschaffenheit und kommt in den Farben Schwarz, Braun und Schimmel vor. Jede dieser Farben sollte Loh-Abzeichen haben. Bei einfarbigen Hunden sind weiße oder geschimmelte Flecken auf der Brust zulässig. Einfarbige Hunde sind laut Rassestandard nicht erlaubt.

Verhalten und Charakter

Der Field Spaniel ist eine recht seltene Rasse, er wurde vom beliebten Cocker Spaniel geradezu ins Abseits gedrängt. Leider, denn der Field Spaniel ist zwar ein Jagdhund, aber einer, bei dem der Jagdtrieb nur selten zum Problem wird, und außerdem ist er ein Hund, der sich auch hervorragend für das Leben in der Familie und in der Großstadt eignet. Field Spaniels sind genau wie alle anderen Spaniel geradezu verrückt nach Kindern und zeigen sich auch im Umgang mit Artgenossen von ihrer besten Seite. Insgesamt gilt dieser Hund als auβergewöhnlich gelehrig, lebhaft, feinfühlig und selbstständig.

Beschäftigungs- und Bewegungsbedürfnis

Der Field Spaniel wird mit Vergnügen und bei jedem Wetter stundenlang draußen herumrennen und begeistert sein, wenn er für Kinder Stöckchen. Bälle u.ä. apportieren darf. Im Gebüsch herumstöbern steht auf der Beliebtheitsskala auch ganz weit oben.

Erziehung

Der Field Spaniel ist in der Erziehung recht unproblematisch, zumal sein Jagdtrieb meistens nur zum Vorschein kommt, wenn er aktiv gefördert wird. Im Vergleich zum Cocker Spaniel hat er ein viel ruhigeres Wesen – aber den gleichen unwiderstehlichen "Dackelblick".

Pflege

Intensiv: Damit das feine Fell nicht verfilzt, muss es täglich gekämmt werden.

Krankheitsanfälligkeit / Häufige Krankheiten

Augenkrankheiten und Ohrenentzündungen können vorkommen.

Hätten Sie's gewusst

Der Field Spaniel zählt auch heute zu den seltenen Rassen. Inzwischen gibt es aber auch in Deutschland wieder Züchter dieser Hunde.


Hier erhalten Sie weitere Informationen zu einzelnen Hunderassen sowie Adressen von eingetragenen VDH-Züchtern.

Verband für das Deutsche Hundewesen (VDH)
Geschäftsstelle
Westfalendamm 174
44141 Dortmund
Deutschland
Tel.: 02 31 56 50 00
Fax: 02 31 59 24 40
E-Mail: info@vdh.de
Internet: www.vdh.de

VDH-MITGLIEDSVEREINE

Jagdspaniel-Klub e.V. Petra Wulff
Adelbyer Str. 41
24943 Flensburg, Deutschland
Tel.: 04 61 48 08 99 90
Fax: 04 61 48 08 99 91
E-Mail: geschaeftsstelle@jagdspaniel-klub.de
Internet: www.jagdspaniel-klub.de

Spaniel-Club Deutschland e.V. Evelyn Simon
Josef-Brix-Straße 30
65187 Wiesbaden, Deutschland
Tel.: 06 11 4 47 82 33
E-Mail: e.simon@simonhof.de
Internet: www.spaniel-club-deutschland.de
Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren