English Setter | PARTNER HUND Magazin

English Setter

Der English Setter ist inzwischen auch als Begleithund sehr beliebt. Erfahren Sie im Steckbrief alles zu Verhalten, Charakter, Beschäftigungs- und Bewegungsbedürfnis, Erziehung und Pflege der Hunderasse English Setter.
 
© Thomas Brodmann / animals-digital.de
Der English Setter stammt von den sogenannten Vogelhunden ab, die englische Adelige mit zur Jagd auf Federwild nahmen.

English Setter

Widerristhöhe: 61 - 68 cm
Gewicht: 30 kg
Alter: 14 Jahre
Ursprungsland: Großbritannien
Fell: lang, seidig, leicht gewellt
früher: Vorstehhund
 
  • Bewegungsdrang: hoch
  • Erziehungsaufwand: gering
  • Pflegeaufwand: hoch
  • Zeitaufwand: mittel
  • Klassifikation: FCI Gruppe 7: Vorstehhunde, Sektion 2.2.: Britische und irische Vorstehhunde, Setter
Der English Setter stammt von den sogenannten Vogelhunden ab, die englische Adelige mit zur Jagd auf Federwild nahmen. Der English Setter wurde im 19. Jahrhundert von Edward Laverack "herausgezüchtet". Wie es heißt, verbrachte der Mann mehr als 20 Jahre seines Lebens damit, die schönsten Exemplare dieser Hunde für seine Setterzucht zu suchen. Sein Rüde Ponto und die Hündin Old Moll sollen der Überlieferung nach den Grundstein für den heutigen English Setter gelegt haben. Die ersten Welpen unter dieser Rassebezeichung stellte er 1860 aus.

Allgemeines Erscheinungsbild

Ein mittelgroßer Hund von eleganter Erscheinung. Das Fell ist lang, seidig und leicht gewellt, an den Hinterläufen hat dieser Hund sogenannte "Hosen" und an den Vorderläufen eine Befederung. Das Fell kann schwarz und weiß, orange und weiß, zitronenfarben und weiß, lederbraun und weiß oder dreifarbig sein.

Verhalten und Charakter

Setter haben zwei Seelen in ihrer Brust. Die eine Seele ist die eines Gentleman. Dezent, höflich und sanft. Elegant, aufmerksam und liebevoll. Die andere ist die eines absoluten Kindskopfes, der mit fliegenden Ohren herumtollt, sich überschlägt und überschwänglich schmust. Aber die eine Seite tut der anderen keinen Abbruch. Im Gegenteil. So ist der Setter doppelt sympathisch. Very British ist am Englischen Setter außer dem Namen und seiner feinen englischen Art eine gewisse Leidenschaft für die Jagd.

Beschäftigungs- und Bewegungsbedürfnis

Eine andere Jagdhundeigenschaft zeichnet den Englischen Setter ebenfalls heute noch unverändert aus: seine Bewegungsfreude. Ob lange Spaziergänge, Herrchen beim Joggen begleiten oder Wanderungen im Gebirge – dieser Hund ist dabei. Kein Berg zu hoch, kein Fluss zu breit, kein Wetter zu schlecht. Nichts Schlimmeres gibt es dagegen für ihn, als ein Dasein als Couchpotatoe zu fristen und täglich nur zwei kleine Runden um den Block schleichen zu dürfen. Als Gentleman wird er das vielleicht klaglos hinnehmen, aber tun Sie ihm so was nicht an! Ein Setter möchte eine Menschenfamilie, die genauso viel Spaß an Feld, Wald, Matsch, Wasser und Gebüsch hat wie er selbst.

Erziehung

Sein freundliches Wesen bezaubert alle Menschen, selbst die, die eigentlich Angst vor Hunden haben. Der Setter ist lieb und freundlich, gutmütig und unterordnungsbereit. Diese netten Charakterzüge machen ihn eigentlich auch für Anfänger geeignet. Allerdings nur mit Einschränkung: Denn bei vielen Vertretern dieser Rasse ist der Jagdtrieb doch noch sehr stark ausgeprägt, und um diesen in den Griff zu kriegen, bedarf es eines echten Fachmanns. Daher ist er als Ersthund nicht zu empfehlen.

Pflege

Die Pflege ist sehr aufwendig und zeitintensiv. Der Hund sollte täglich, aber mindestens jeden zweiten Tag durchgebürstet werden. Haare am Gehörgang und an den Pfoten müssen regelmäßig geschnitten werden.

Krankheitsanfälligkeit / Häufige Krankheiten

Insgesamt ist diese Rasse sehr robust. gelegentlich können aber HD, Taubheit, Glutenunverträglichkeit und Hauttumore vorkommen.

Hätten Sie's gewusst

Der English Setter ist inzwischen auch als Begleithund sehr beliebt. Allerdings nicht in Großbritannien, sondern vor allem in den USA, Frankreich und Skandinavien.

Info

English-Setter-Club Deutschland e.V.
Klaus-Peter Färber,
Baumschulweg 36
55276 Oppenheim, Deutschland
Telefon: 06133-492217    
www.english-setter-club.de

Österreichischer Klub für
Englische Vorstehhunde
Fam. Jost, Hauptstr. 81
7302 Kr. Minihof, Österreich
Telefon: +43(0)664-9148200
www.setter-pointer.at

Setter Club Schweiz
Giuseppe Scandella
Panoramastr. 52
5619 Büttikon, Schweiz
Telefon: +41(0)56-6108082
www.setter.ch


Hier erhalten Sie weitere Informationen zu einzelnen Hunderassen sowie Adressen von eingetragenen VDH-Züchtern.

Verband für das Deutsche Hundewesen (VDH)
Geschäftsstelle
Westfalendamm 174
44141 Dortmund
Deutschland
Tel.: 02 31 56 50 00
Fax: 02 31 59 24 40
E-Mail: info@vdh.de
Internet: www.vdh.de

VDH-MITGLIEDSVEREINE

English-Setter-Club Deutschland e.V. Nina Wollmann
Bürklin-Wolf-Str. 76
67157 Wachenheim, Deutschland
Tel.: 01 78 7 11 36 95
E-Mail: 1.vorsitzende@english-setter-club.de
Internet: www.english-setter-club.de

Verein für Pointer und Setter e.V. Gaby Dergewitz
An der Lehmkuhl 8
25853 Bohmstedt, Deutschland
Tel.: 0 46 71 94 34 57
Fax: 0 46 71 94 34 57
E-Mail: geschaeftsstelle@pointer-und-setter.de
Internet: www.pointer-und-setter.de
Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren