Deutsch Drahthaar | PARTNER HUND Magazin

Deutsch Drahthaar

Die Fellstruktur des Deutsch Drahthaar ist so hart und dicht, dass sie den Hund vor kleineren Verletzungen, z.B. durch Dornen oder Zweige, schützt. Erfahren Sie im Steckbrief alles zu Verhalten, Charakter, Beschäftigungs- und Bewegungsbedürfnis, Erziehung und Pflege der Hunderasse Deutsch Drahthaar.
 
© Image courtesy of Vlado at FreeDigitalPhotos.net
Haben Sie ein Deutsch Drahthaar? Dann schicken Sie uns doch ein Foto!

Deutsch Drahthaar

Widerristhöhe: bis zu 68 cm
Gewicht: 32 Kilo
Alter: 12 bis 14 Jahre
Ursprungsland: Deutschland
Fell: drahtig, wasserabweisend
früher: Jagdhund, Vollgebrauchshund
 
  • Bewegungsdrang: hoch
  • Erziehungsaufwand: mittel
  • Pflegeaufwand: gering
  • Zeitaufwand: hoch
  • Klassifikation: FCI Gruppe 7: Vorstehhunde
Der Deutsch Drahthaar ist eine Variante des deutschen rauhaarigen Vorstehhundes, der Ende des 19. Jahrhunderts gezüchtet wurde. Er entstand durch die Kreuzung der Rassen Deutsch Stichelhaar, Griffon Korthals, Deutsch Kurzhaar und Pudelpointer. Hinter dieser Idee stand Sigismund Freiherr von Zedlitz und Neukirchen, der bestrebt war, die besten (Jagd-)Eigenschaften dieser Hunde in einem Tier zu vereinen.

Allgemeines Erscheinungsbild

Der Rassestandard beschreibt den Deutsch Drahthaar als eine "edle Erscheinung": Der Hund hat einen eher quadratischen Körper mit einer besonders breiten Brust. Der muskulöse Körper ist mit drahtiger und wasserabweisender Behaarung von ca 2 bis 4 cm Länge bedeckt. Charakteristisch ist außerdem die dichte, wasserabweisende Unterwolle in Braunschimmel oder Schwarzschimmel. Der Deutsch-Drahthaar wird in drei Farben gezüchtet: das ursprüngliche einfarbige Braun, den Braunschimmel  und den Schwarzschimmel. Die Augenfarbe soll möglichst dunkel sein.

Verhalten und Charakter

Der Deutsch Drahthaar ist klug und ausgeglichen und seinen Besitzern treu ergeben. So lebhaft er sich im Gelände zeigt, zu Hause ist er die Ruhe in Person – vorausgesetzt, er wird von seinen Menschen nicht ständig unterfordert, denn dies kann ihn schnell zu einem Problemhund werden lassen. Legendär ist die Kinderfreundlichkeit dieses Hundes. In einem großen "Rudel" fühlt er sich so richtig wohl und braucht deshalb unbedingt ein Zuhause mit Familienanschluss. Er ist außerdem ein sehr wachsamer Hund, der manchmal etwas eigensinnig und Fremden gegenüber scheu sein kann.

Beschäftigungs- und Bewegungsbedürfnis

Die Bestimmung des Deutsch-Drahthaar ist es, als Jagdhund seinem Tagwerk nachzugehen. Dieser Hund besitzt hervorragende Anlagen für alle Arbeiten im Feld, im Wald und im Wasser – und er will auch arbeiten. Doch diese Beschäftigung reicht nicht aus, er braucht auch sehr viel Auslauf. Eine Kombination von beidem findet er vor allem in der Hand eines Jägers, weshalb viele Züchter ihre Tiere auch nur an diese Berufsgruppe abgeben. Als Wohnungshund ohne "Job" würde er sehr schnell verkümmern und unglücklich werden. Wer nicht den Willen oder die Zeit hat, mehrere Stunden täglich mit diesem Hund aktiv zu sein, sollte sich lieber für eine andere Rasse entscheiden.

Erziehung

Der Deutsche Drahthaar ist relativ leicht zu erziehen, denn er lernt schnell und gerne. Außerdem hat er ein ausgeglichenes und robustes Wesen und nimmt seinem Besitzer so schnell nichts übel. Ein Anfängerhund ist er aber trotzdem nicht: Wegen seines Eigensinns und seiner hohen Intelligenz braucht er eine konsequente Führung und gehört nur in die Hand von Menschen, die bereits Erfahrung mit Jagdhunden haben.

Pflege

Aufgrund des robusten Haarkleides ist bei diesem Hund nur minimaler Pflegeaufwand erforderlich.

Krankheitsanfälligkeit / Häufige Krankheiten

Der Deutsch Drahthaar ist eine gesundheitlich besonders robuste Rasse. Auffälligkeiten oder häufige gesundheitliche Probleme sind bei diesem Hund nicht bekannt.

Hätten Sie's gewusst

Die Fellstruktur des Deutsch Drahthaar ist so hart und dicht, dass sie den Hund vor kleineren Verletzungen, z.B. durch Dornen oder Zweige, schützt.


Hier erhalten Sie weitere Informationen zu einzelnen Hunderassen sowie Adressen von eingetragenen VDH-Züchtern.

Verband für das Deutsche Hundewesen (VDH)
Geschäftsstelle
Westfalendamm 174
44141 Dortmund
Deutschland
Tel.: 02 31 56 50 00
Fax: 02 31 59 24 40
E-Mail: info@vdh.de
Internet: www.vdh.de

VDH-MITGLIEDSVEREINE

Verein Deutsch-Drahthaar e.V. Bernd Grabert
Vivat 1
24211 Honigsee, Deutschland
Tel.: 0 43 02 14 16
Fax: 0 43 02 96 47 40
Internet: www.drahthaar.de
Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren