Nachtisch für den Hund

Süßigkeiten sind nichts für Hunde, Schokolade kann tödlich für sie sein. Trotzdem lieben sie das Zeug. Hier ein Kuchen, den Sie dem Vierbeiner guten Gewissens servieren dürfen.
 
 
Rezept für einen Hundekuchen © Evelix/pixelio.de
Süßigkeiten sind nichts für Hunde, diesen Kuchen können sie aber gefahrlos vertilgen.

Süßer Hundekuchen

Folgende Zutaten brauchen Sie für den Honig-Quark-Kuchen: 150g Quark, 6 EL Milch, 6EL Distelöl, 1 Eigelb, 2EL Honig, 200g Pedigree Mixer.

Zubereitung: Ganz einfach: Alle Zutaten mischen, mit dem elektrischen Rührgerät ein paar Minuten umwälzen, bis alles gut vermischt ist. Dann den Brei zu kleinen Kugeln formen und auf ein Backblech mit Backpapier legen. Die kleinen Kuchen werden nun bei 200 Grad 30 Minuten schön kross gebacken!


Foto: © Evelix/ www.pixelio.de
Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren